Startseite
Spiritualität Meditation Psychotherapie & Meditation Motivation Energie & Psychosomatik Heilung & Selbstheilung Traumdeutung & Individuation Transpersonale Erfahrungen Synchronizität & Orakelsysteme I Ging Transspiritualität
Interview Philosophische Praxis Spirituelle Praxis Köln Zitate Aktuelles mit Tageszitat Philosophische & Spirituelle Videos Buchtipps Links
Kontakt Impressum
Philosophische Praxis und Spirituelle Praxis

Zitate von Andreas Tenzer

Andreas Tenzer136 Zitate, Aphorismen und Lebensweisheiten von Andreas Tenzer finden Sie unterhalb dieser Kurzbiografie.


Andreas Tenzer: * 13.1.1954 in Oberbruch bei Aachen

Von Kindheit an hatte ich ein starkes Bedürfnis nach Lebensfreude und Tiefe. Weder Eltern noch Lehrer konnten mir meine vielen Warum-Fragen zufriedenstellend beantworten. In der Schule wurde meine Lebensfreude etwas getrübt, als mir immer klarer wurde, dass der Unterricht wenig mit meiner eigenen Lebenswirklichkeit zu tun hatte.

Teils aus Neugier und Interesse, teils in der naiven Absicht, es besser zu machen als meine Lehrer, studierte ich später Geschichte und Philosophie für das Lehramt am Gymnasium. Doch reichten bereits wenige Jahre im Schuldienst aus, um die Erfahrung zu machen, dass meine eigenen pädagogischen Vorstellungen – nach dem Grundsatz: Entflammen statt belehren – sich im damaligen Schulsystem nicht realisieren ließen. Nachdem ich Schule und Dozententätigkeit hinter mich gelassen hatte, gründete ich eine eigene Praxis für Pädagogik und Philosophie in Köln.

Jetzt erst begann mein eigentliches Studium. Zwar bildete ich mich auch durch Teilnahme an Seminaren und Workshops weiter, mein Hauptbetätigungsfeld war aber von nun an das freie Forschen in meiner Praxis mit dem Hauptziel, den Lernenden eigene Erfahrungsprozesse zu ermöglichen. Im Laufe der Jahre entwickelte ich eine ganzheitliche Methode zur nachhaltigen Auflösung von Lernstörungen und Blockaden bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (www.konzentrationlernen.de)

Parallel dazu begann ich damit, philosophische Beratungen durchzuführen und ging auch dabei eigene Wege, fernab von Kollegen und Institutionen. Die akademische Philosophie interessiert mich heute nur noch, insofern sie geeignet ist, Menschen zu mehr Freiheit, Freude und Gelassenheit zu verhelfen. Philosophische Beratung verstehe ich im wesentlichen als Begleitung beim Prozess der Ganzwerdung.

In diesem Sinne sind für mich die Grenzen zwischen Philosophie und Spiritualität fließend. Anfang der 90er Jahre leitete schließlich eine Serie von transpersonalen Erfahrungen eine tiefgreifende Wende ein. Danach vereinfachte sich mein Leben radikal, und von vielen Zielen blieb nur noch ein wesentliches übrig, nämlich jeden Atemzug in freudiger Gelassenheit bewusst zu erleben.

In meiner Spirituellen Praxis begleite ich seit Mitte der 90er Jahre Jugendliche und Erwachsene, die sich mehr Freude, Gelassenheit und Urvertrauen für ihren Lebensalltag wünschen (www.psp-tao.de).

Ich arbeite völlig unabhängig und gehöre weder einer Partei noch einer religiösen oder spirituellen Gruppierung, noch irgendeiner sonstigen Institution an.

Ältere, in dieser Sammlung überwiegend nicht mehr enthaltene Aphorismen, unter anderem auf

www.aphorismen.de, neuere unter www.psp-tao.de.© 2020 www.zitate-aphorismen.de

Werke auf dieser Seite:



Zitate zu den Themenbereichen Philosophie, Psychologie, Spiritualität und Literatur